Seebrücke

Seit 2001 hat die Ostseegemeinde Schönberg wieder eine Seebrücke. Heute, wie vor 87 Jahren dient sie vorrangig dem Ziel, den Urlaubern etwas besonderes zu bieten. Im Jahre 2001 haben mehr als 20000 Bürger "ihre Brücke" eingeweiht. Und es scheint, als hätten die Schönberger die Seebrücke ( mit der landesweit einmaligen Behinderten-Rampe für Rollstuhlfahrer) fest ins Herz geschlossen.
Mit der 250 Meter langen Seebrücke aus Lerchenholz auf Stahlrohren wird neben den zahlreichen Urlaubsgästen und den Einheimischen eine echte Attraktion geboten. Viele Kieler wünschen sich, was „die Brücke“ möglich macht.
Der SFK-Dampfer " MS Heikendorf" steuert 3 mal pro Woche von Kiel aus den Schönberger Strand an. Nähere Informationen zu den Ankunfts- und Abreisezeiten erhalten Sie direkt an der Kurverwaltung.

So ist es möglich, tagsüber am Strand von Schönberg baden zu gehen und abens wieder nach Kiel zurück zu fahren. Außerdem steht den Gästen auch das moderne Fahrgastschiff für Kurztörns nach Strande oder rund um Kiel-Leuchtturm, als auch zu den Schleusen zur Verfügung.

Und wenn der Hunger mal kommt: Einen frisch gebratenen Fisch wird man in der Nähe garantiert auch finden.

Eine aktuelle Übersicht der Fahrpläne von der Schönberger Seebrücke finden Sie HIER!!!

Seebrücke mit Fähranleger am Schönberger Strand

Bitte beachten Sie, dass das Kopieren der Fotos und Texte bzw. die Verwendung und Veröffentlichung auf anderen Internetseiten nicht gestattet ist und zur Abmahnung führt.